Datentarife.net

Erfahrungsberichte & Vergleich für Datentarife

Tote Datentarife

Na sowas aber auch… du wolltest jetzt sicherlich mehr zu deinem Datentarif wissen, richtig? Leider wurde diese Marke aber eingestellt und ist daher nicht mehr zu haben. Alternativen gibt’s weiter unten.

tote Datentarife

Verflixt nochmal…! – © luismolinero – Fotolia.com

Immer mal wieder verschwinden Mobilfunkmarken vom Markt. Das ist leider ein ganz normaler Vorgang. Ganz besonders bei „Billig-Anbietern“ wie Discounter-Marken. Viele dieser Marken wurden aufgelegt um die Wünsche einer ganz bestimmten Nische oder Zielgruppe zu bedienen. Geht das Konzept nicht auf, wird die Marke wieder eingestellt.

Liste toter Datentarife

Yourfone Logo Yourfone

Die E-Plus Tochter yourfone ging 2013 an den Start. Sie sollte eine neue Mobilfunk-Ära im Discount- und Flatrate-Segment einläuten, konnte aber nur bedingt mit den günstigeren Angeboten von smartmobil oder WinSIM mithalten. Beide Konkurrenten sind auch bis heute die besten Datentarif-Alternative zum ehemaligen yourfone-Angebot.

BigSIM Logo BigSIM

BigSIM wurde zuerst vom Mobilfunkunternehmen Drillisch übernommen, inzwischen aber eingestellt, da Drillisch zu viele Marken mit ähnlichem Tarifprofil im Portfolio hatte. Wer einen alternativen Vodafone Prepaid Datentarif sucht, sollte auf die fyve Datentarife setzen.

Simyo Logo Simyo

Die eigentlich doch recht beliebten Simyo-Tarife fielen dem Zusammenschluss von E-Plus und O2/Telefonica zum Opfer. Die nach dem Zusammenschluss viel zu große Markenvielfalt wurde stark reduziert und Simyo in Blau.de integriert. Blau ist nun auch die erste Alternative für alle die an einem Simyo-Tarif interessiert waren.

McSIM Logo McSIM

Auch McSIM ist eine Marke aus dem Portfolio von Drillisch-Online. McSIM ging damals als Dicount-Marke mit D2-Vodafone Tarifen an den Start, wurde aber im Oktober 2018 wieder eingestellt.

Base Logo Base

BASE war lange Zeit die Flagschiff-Marke des Mobilfunkproviders E-Plus. Mit der Integration des E-Netzes in das O2/Telefonica-Netz wurde bei BASE der Rotstift angesetzt und BASE in die Marke Blau integriert.

helloMobil Logo helloMobil

Die ebenfalls zum Drillisch Konzern gehörenden Mobilfunkmarke „helloMobil“ wurde Ende September 2018 eingestellt und existiert seitdem nur noch für Bestandskunden. Drillisch konzentriert sich bei dieser Zielgruppe nun voll auf die Marke Smartmobil.