Datentarife.net

Erfahrungsberichte & Vergleich für Datentarife

Kostenloser Datentarif

Website von netzclubSchon gewusst, dass es einen kostenlosen Datentarif gibt? Alles was dieser Anbieter im Gegenzug möchte, ist euer Einverständnis maximal 1 Werbebotschaft am Tag auf euer Smartphone zu schicken. Mehr nicht! Das ist der Haken, wenn man so möchte.

Wer also kein Problem damit hat ab und zu mal eine Werbebotschaft aufs Handy geschickt zu bekommen, bekommt hier in der Tat einen kostenlosen Datentarif!

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick

  • www.netzclub.net
  • Monat für Monat gratis Datentarif nutzen
  • kostenlose Prepaid SIM-Karte
  • keine Versandkosten
  • keine Vertragslaufzeit, kein Mindestumsatz
  • Nur 9 Cent pro Min / SMS in alle dt. Netze

Über Netzclub und den werbefinanzierten Datentarif

Netzclub DatentarifNetzclub, heißt der Anbieter der all dies ermöglicht. Er wurde von Telefónica O2 Germany ins Leben gerufen und ist bereits seit 2010 am Markt erhältlich. Seit dem haben sich schon über 200.000 aktive Kunden für diesen Tarif begeistern können.

Was mach den Netzclub Datentarif so attraktiv?

1. Netzclub ist kein „Wald&Wiesen-Anbieter“. Im Hintergrund steht und wacht immer die große Marke O2, die sich um die Finanzierung von Netzclub oder auch die Betreuung der Kunden kümmert.

2. Netzclub ist ein Prepaid Tarif, ohne Vertragslaufzeiten, Grundgebühren oder ähnliches.

3. Wie bei anderen Anbietern auch, zahlen Sie nur die marktüblichen 9 Cent je Minute und SMS. Den 100 MB Datentarif gibt es kostenlos dazu! Bei anderen Anbietern zahlen Sie dafür 4 – 10 Euro im Monat.

4. Bei Netzclub ist sogar das Startpaket kostenlos! Keine Versandkosten, keine Startpaket-Kosten, keine Anschlussgebühren.

Werbefinanziert!? – Wie läuft das ab?

Die meisten Leute hassen Werbung und auch ich kann das sehr gut nachvollziehen, aber mal ehrlich: Wir akzeptieren doch auch werbefinanzierte Fernsehsender, Radiosender oder Zeitschriften. Gerade Zeitungen und Zeitschriften sind nur für wenige Cent oder Euro zu haben, weil sie eben auf jeder zweiten Seite (!) eine riesige Werbeanzeige abbilden. Warum dann nicht auch ein paar Werbe-SMS akzeptieren?

Bei Netzclub ist es so, dass Sie beim Bestellvorgang ein kleines Werbeprofil ausfüllen müssen. Das ist für Netzclub enorm wichtig, da man besser an Werbekunden herankommt, wenn diese genau nach Zielgruppe selektieren können. Das bedeutet für den Werbekunden, dass er beispielsweise seine Werbebotschaft für High Heels nur an junge Damen adressiert und im Gegenzug männliche netzclub-Kunden nicht damit belästigt werden.
Darum ist es enorm wichtig, dass Sie bei Netzclub das Werbeprofil ausfüllen.

Durchschnittlich nur 5 Werbe-SMS im Monat!
Laut den AGBs von Netzclub dürfen monatlich bis zu 30 Werbenachrichten an den Kunden geschickt werden. Die Realität liest sich aber wesentlich angenehmer, denn in den letzten 2 jahren seit Bestehen von netzclub wurden durchschnittlich gerade mal 5 Werbe-SMS im Monat verschickt. Damit kann man doch wohl leben, oder?

Wichtig zu wissen
1. Netzclub nutzt die Kundendaten nur für eigene Zwecke! Die Daten werden nicht weiterverkauft.
2. Anfangs musste man als Kunde die Werbenachrichten anklicken oder öffnen, damit die Karte nicht gesperrt wird. Diese Regelung wurde inzwischen abgeschafft! Also auch wenn Sie die Werbebotschaften ungeöffnet einfach löschen, müssen Sie keine negativen Maßnahmen fürchten und können Ihren kostenlosen Datentarif fürs Smartphone trotzdem nutzen.

» www.netzclub.net

Netzclub im Video erklärt

Weiterführende Links

» Mein Netzclub Erfahrungsbericht

Sag es weiter: Bookmark and Share