Internet für Ferienhaus, Wohnwagen und Garten

Ist ein fester DSL-Anschluss im Ferienhaus, Garten oder Wohnwagen nicht möglich, sind mobile Router die perfekte Alternative.

Jederzeit Zugriff auf Emails, Kontakte halten in sozialen Netzwerken oder eine Suchanfrage bei Google starten – all das ist dank schnellem Internet und WLAN zu Hause und im Job möglich. Im Urlaub, oder am Wochenende müssen wir aber oftmals feststellen, dass der sonst so „normale“ Internetzugang auch seine Grenzen hat.

Wer Tablet, Laptop oder Handy im Ferienhaus, Wohnwagen oder Garten nutzen will, muss darauf hoffen, dass sein Internetanbieter am gewünschten Ort auch verfügbar ist. Die Realität zeigt leider, dass dies vielerorts nicht der Fall ist. Während einige auf das Internet im Feriendomizil gut und gerne verzichten können und einfach nur die Ruhe genießen wollen, legen andere Wert darauf, auch in ihrer Ferienwohnung, auf dem Campingplatz oder im Garten über das Netz erreichbar zu sein.

DSL-Anschluss für Ferienhaus und Co. möglich?

Diese Frage lässt sich pauschal nicht mit Ja oder Nein beantworten. Entscheidend ist, wie so oft im Leben, die Lage. Wer auch im Urlaub beruflich erreichbar sein muss, oder online arbeitet, der sollte auf jeden Fall prüfen, ob ein DSL Festanschluss möglich ist. Nutzen Sie Plattformen wie onlinekosten.de, um die Verfügbarkeit an Ihrem Standort zu prüfen und einen passenden Provider zu finden. Ein Kabel- oder DSL-Anschluss garantiert dauerhaft, stabiles Internet und ist zum jetzigen Zeitpunkt immer noch die beste Wahl.

Gleichzeitig sollte man sich aber auch die Frage stellen, ob sich ein fester DSL-Anschluss wirklich lohnt. Ferienhaus und Caravan werden meist nur übers Wochenende und in den Sommermonaten genutzt. Zu bedenken gilt, dass der Anschluss, egal ob Kabel oder DSL, ganzjährig bezahlt werden muss, ganz gleich, ob Sie das Internet nutzen oder nicht.

Mobiles Internet für Caravan, Garten und Ferienhaus

Sollte ein fester Internetanschluss nicht machbar sein, müssen Sie trotzdem nicht auf eine Internetanbindung im Urlaubs- oder Wochenenddomizil verzichten. Moderne Mobilfunklösungen ermöglichen es, auch außerhalb der eigenen vier Wände mit LTE-Geschwindigkeit im Netz unterwegs zu sein. Lassen Sie es mich an zwei Beispielen konkretisieren.

➔ Congstar HomeSpot

Congstar Homespot

Der Congstar HomeSpot ist ein WLAN Router mit integriertem LTE-Modul, dass schnelles Internet an nahezu jedem Ort ermöglicht – LTE Empfang vorausgesetzt. Während Sie bei einem DSL-Festnetzanschluss auf einen Techniker angewiesen sind, der Ihren Anschluss erst nach Terminabsprache freischaltet, können Sie mit dem HomeSpot der Telekom-Tochter Congstar sofort loslegen. Der mobile Router wird einfach in die Steckdose gesteckt, die gleichzeitige Nutzung mehrerer Geräte (bis zu 32) ist möglich.

Derzeit stehen drei SIM-Karten Verträge mit unterschiedlichem Datenvolumen zur Auswahl:

  • 30 GB pro Monat / 20,- Euro
  • 125 GB pro Monat / 30,- Euro
  • 250 GB pro Monat / 45,- Euro

Bei allen Tarifen kann mit bis zu 50 Mbit/s im Netz der Telekom gesurft werden. Ist das jeweilige Datenvolumen vor Ende des Monats aufgebraucht, wird die Geschwindigkeit gedrosselt. Es besteht aber auch die Möglichkeit, weitere Datenpakete dazuzubuchen, den monatlich kündbaren Flex-Tarif zu wählen oder den normalen Tarif bis zu 180 Tage (6 Monate) pausieren zu lassen

Einziger Knackpunkt: Der Congstar HomeSpot ist ortsgebunden. Er kann also nur an einem im Vertrag festgelegten Ort (Ferienhaus, Garten etc.) genutzt werden. Aber auch hier hätten Sie im Notfall eine weitere Option, denn Sie können bei Congstar auch einen Ortswechsel anmelden.

➔ GigaCube LTE Router

Vodafone GigaCube

Eine weitere Alternative zum festen DSL-Anschluss ist der GigaCube, ein LTE Router der im Vodafone Netz funktioniert. Eine ausführliche Produktbeschreibung für das neueste Modell Huawei 5G CPE Pro gibt es beim Hersteller direkt: huawei.com. Auch der GigaCube benötigt lediglich einen Stromanschluss um schnelles Internet liefern zu können.

Diese Tarife bzw. Datenvolumen sind buchbar:

  • GigaCube Mini 30 GB / 24,99 Euro mtl.
  • GigaCube Flex 50 GB / 34,99 Euro mtl.
  • GigaCube 125 GB / 34,99 Euro mtl.
  • GigaCube Max 250 GB / 44,99 Euro mtl.
  • GigaCube Pro 500 GB / 74,99 Euro mtl.

Interessant für alle Ferienhaus-, Caravanbesitzer und Co. ist hier der Tarif GigaCube Flex. Der monatliche Basispreis von 34,99 Euro wird nur dann fällig, wenn Sie den GigaCube auch wirklich nutzen, das heißt, wenn der GigaCube am Strom angeschlossen ist und Daten fließen. Ist die Ferienhaussaison beendet, pausiert also auch Ihr Basispreis. Außerdem sind Sie mit dem GigaCube äußerst flexibel, denn der Router kann an verschiedenen Orten genutzt werden. Fällt zum Beispiel Ihr DSL Festanschluss einmal aus, haben Sie mit dem GigaCube immer eine sofort funktionierende Alternative am Start.

Fazit:
Dauercamper oder Ferienhausbesitzer, die sich über mehrere Monate in Ihrem Feriendomizil aufhalten und großen Wert auf eine schnelle Internetverbindung legen, sollten immer prüfen, ob die Möglichkeit eines stabilen DSL-Festanschlusses besteht. Ist dies nicht der Fall, sind DSL-ähnliche Mobilfunklösungen, wie der Congstar HomeSpot oder GigaCube, eine perfekte Alternative.

Foto: © Andrey Armyagov / stock.adobe.com