Datentarife.net

Erfahrungsberichte & Vergleich für Datentarife

maXXim 8 Cent Smart Prepaid Tarif – Erfahrungsbericht

Telefonieren oder Surfen alles kein Problem, mit dem 8 Cent Smart Prepaid Tarif von maXXim haben Sie die Wahl. Aber ob er sich bewährt, erfahren Sie hier in meinem Erfahrungsbericht.

Ein 8 Cent Smartphone Tarif gehört schon fast zum Standard der Anbieter. Das hat auch maXXim erkannt und packt Monat für Monat was obendrauf. So können Sie nämlich neben der günstigen Telefonie und dem preiswerten versenden von Mitteilungen. Auch ganz bequem vom Smartphone, Surfstick oder Tablet-PC aus, dass mobile Internet nutzen. Doch das ist noch längst nicht alles den aktuell können Sie beim maXXim 8 Cent Smart Prepaid Tarif bares Geld sparen.

Denn das Startpaket für 4,95 Euro beinhaltet nicht nur 5 Euro Startguthaben sondern auch einen Aktionsbonus in Höhe von 15 Euro. Einen weiteren Bonus bekommen Sie wenn die bisherige Rufnummer mit übernommen wird. Ein weiterer Vorteil liegt in der Auswahl des Netzes, entweder nutzen Sie den Datentarif über das O2-Netz oder das Vodafone-Netz. Daher kommt wohl auch der Werbeslogan: „Du hast die Wahl!“ Bevor ich jedoch mit der Testbestellung beginne, hier die wichtigsten Tarifdetails im Überblick.

  1. maXXim 8 Cent Smart Prepaid Tarif auf einen Blick
  2. Ablauf der Online-Bestellung
  3. Lieferung von maXXim
  4. Aktivieren der SIM-Karte
  5. Anleitung: maXXim 8 Cent smart Tarif optimieren
  6. Mein maXXim Fazit

maXXim 8 Cent Smart Prepaid Tarif auf einen Blick

MaXXim 8 Cent smart Angebot

Zum Vergrößern anklicken.

 

  • 8 Cent pro Min./SMS in alle dt. Netze
  • beste Netzqualität im Vodafone-Netz
  • Ohne Vertragslaufzeit
  • Ohne Grundgebühr
  • Festnetz-Flat für 9,95 €
  • 200 MB Datentarif für 7,95 €
  • Multi-Spar-Option für 14,95 €
  • Preis: 4,95 Euro
  • » Weiter zum Prepaid Tarif…

 

Ablauf der Online-Bestellung

Um die Bestellung auszuführen müssen Sie auf der linken Seite den 8 Cent Tarif auswählen. In der folgende Angebotsseite finden Sie nun den Button » Jetzt bestellen « den Sie einfach anklicken um den Bestellvorgang zu starten. Wie jedoch die Online-Bestellung im einzelnen durchgeführt wird, möchte ich Ihnen anhand der folgenden drei Schritte zeigen.
 


maXXim smart Tarifoptionen

Zum Vergrößern anklicken.

Zu Beginn der Bestellung werden Sie aufgefordert anzugeben ob Sie als Privatperson oder als Firma bestellen. Eine Privatperson kann nämlich gleich bis zu 4 SIM-Karten je Bestellung ordern. Der nächste Punkt auf der Seite befasst sich mit der Rufnummern-Mitnahme.

Für den Fall das Sie lieber ihre alte Rufnummer behalten müssen Sie das Feld aktivieren. Der Vorteil ist ein zusätzliches Gesprächsguthaben in Höhe von 15 Euro. Wenn Sie gleich mehrere neue Rufnummer zu ihrer bisherigen Rufnummer möchte können Sie die entsprechende Anzahl auswählen. Auch hier sind bis zu vier Rufnummern möglich.

Gleich darunter geht es um die Zahlweise für den Tarif entweder Prepaid oder Postpaid sprich monatliche Abrechnung mit Abbuchung per Lastschrift. Der folgende Punkt ist genauso wichtig wie die Zahlweise und zwar das SIM-Karten Format (Standard-, Micro-, Nano-SIM).

Im ersten Bestellschritt lassen sich auch schon die Zusatzoptionen hinzufügen.

  • Festnetz-Flatrate (9,95 €)
  • Handysurf Flatrate 200 MB (7,95 €)
  • Multi-Spar-Option (14,95 €)

Wer noch kein Smartphone besitzt findet sicher über den Button Handyshop die passende Hardware.

Hinweis: Beachten Sie bitte für welches Endgerät der Tarif genutzt werden soll. Die unterschiedlichen SIM-Karten Formate sind ohne Aufpreis, gleich bei der Bestellung auswählbar.



maXXim smart  Persönliche Daten

Zum Vergrößern anklicken.


Beim zweiten Schritt werden nicht nur die persönlichen Daten abgefragt, sondern ist es erforderlich sowohl die E-Mail Adresse als auch ein Hotline-Kennwort einzugeben.

  • Ihre Daten
  • E-Mail Adresse
  • Hotline-Kennnwort
  • Bankverbindung

Das Hotline Kennwort ist für telefonische Anfragen und für die erstmalige Anmeldung in der Servicewelt notwendig. Des weiteren geben Sie ihre Bankverbindung ein damit die Zahlung per Lastschrift erfolgen kann.

Hinweis: Die Auswahl einer anderen Zahlart ist hier nicht möglich (roter Pfeil).


maXXim smart Bestellübersicht

Zum Vergrößern anklicken.

Der letzte Schritt ist die Bestellübersicht. Hier erhalten Sie eine Übersicht ihren eigenen Angaben mit dem gewählten Tarif und dem dazu gehörigen Vertragspartner. Damit Sie den maXXim 8 Cent Tarif rechtsverbindlich bestellen können müssen Sie allerdings erst die folgenden Vertragsbedingungen bestätigen.

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen
  • Datenaustauschklausel ansehen
  • Widerrufsbelehrung ansehen
  • Werbeinformationen ansehen

Nachdem Sie die Vertragsbedingungen gelesen und akzeptiert haben. Können Sie über die Schaltfläche Jetzt kaufen den Datentarif bestellen.
 
Hinweis: Beim vierten Punkt: Werbeinformationen ansehen brauchen Sie Haken setzen, da es sich hierbei nicht um ein Pflichtfeld handelt.


Die Bestellung aus meiner Sicht

Als ich die Startseite von maXXim geladen hatte, wurden auf der linken Seite die verfügbaren Tarife angezeigt. Darunter auch der 8 Cent smart Tarif, der wie ich ja bereits aus dem Angebot wusste ein Prepaid Tarif ist. Nachdem ich den Tarif ausgewählt hatte wurden mir in aller Kürze die ersten Tarifinfos angezeigt. Derzeit konnte ich sogar noch von einem Aktionsguthaben in Höhe von 60 Euro profitieren. Bevor ich jedoch auf bestellen klickte habe ich wie üblich einen Blick in die Tarifdetails geworfen.

Zu meiner Überraschung waren die Tarifdetails sehr übersichtlich. Gut die kleinen Zahlen oder Sternchen gab es hier auch. Also habe ich mir einfach mal den Punkt mit dem Aktionsguthaben raus gesucht, um herauszubekommen an welche Bedingungen das Guthaben geknüpft ist. Dort war folgender Text zu finden:

„Das Guthaben (20 € pro Monat) wird automatisch die nächsten 2 Monate jeweils am ersten (1.) des Folgemonats aufgeladen bzw. gutgeschrieben. Nicht innerhalb eines Monats genutztes Guthaben verfällt am Ende des Kalendermonats. Das Guthaben wird gegen Telefonie-, SMS-, MMS- und Daten-Verbindungen innerhalb Deutschlands angerechnet. Das Guthaben wird nicht mit Fixkosten des Tarifes sowie Verbindungen zu Service- und Sonderrufnummern, Auskunfts- und Premium-Diensten verrechnet. Die Aufladung bzw. Gutschrift des Guthabens auf das Kundenkonto ist bei einer gesperrten SIM-Karte nicht möglich und verfällt am Ende des Kalendermonats. Eine Auszahlung des Guthabens ist ausgeschlossen.“

Mit dieser Gewissheit startete ich die Bestellung als Privatkunde und wie schon bei den vorangegangenen Testbestellung verzichtete ich auf die Mitnahme der Rufnummer und den Bonus von 15 Euro. Die Kartenanzahl und die Zahlweise war bereits richtig eingestellt, so konnte ich diese beiden Punkte überspringen. Auch das hinzufügen der Zusatzoptionen wollte ich erst im Zuge der Aktivierung durchführen. Der nächste Punkt war allerdings von großer Bedeutung, benötigte ich doch für meinen Tablet-PC eine Micro-SIM und für das Smartphone und den Surfstick eine Standard-SIM-Karte. Die Entscheidung fiel auf die Standard-SIM, da diese gleich in zwei Geräten nutzbar war.

Der zweite Schritt befasste sich mit der Eingabe der persönlichen Daten, der E-Mail Adresse dem Hotline-Kennwort und der Bankverbindung. Die Eingabefelder hatte ich sehr schnell ausgefüllt und diesmal war der von mir zurecht gelegte Personalausweis gar nicht nötig. Schon waren wir beim letzten Schritt angelangt wo ich noch mal meine Eingaben kontrollierte und die drei Haken für die Vertragsbedingungen setzte. Meine Bestellung bestätigte ich in dem ich den Jetzt kaufen Button anwählte. Darauf hin folgte eine Bestätigung in der ich dazu aufgefordert wurde den in der E-Mail befindlichen Link zu bestätigen. Erst dann würde die Bestellung ausgelöst.

Lieferung von maXXim

Da ich die E-Mail nach einer halben Stunde in meinem Postfach hatte, aktivierte ich den enthaltenen Link sofort. Leider hatte ich keinen Anhaltspunkt wann eine Lieferung erfolgen könnte. Jedoch konnte man über den Link den Status der Auftragsbearbeitung abfragen.

maXXim 8 Cent smart Lieferung

Zum Vergrößern anklicken.

Noch am selben Tag erreichten mich zwei weitere E-Mails. In der ersten wurde mir mitgeteilt das der Auftrag erfasst ist und unter Auftragsnummer: XXXXXXXX bearbeitet wird. In der zweiten die 3 Stunden später eingetroffen ist, stand dass das Startpaket bereits an meine Adresse versendet ist. Das ließ mich auf eine schnelle Lieferung hoffen.

Am 20.02.2013 wurde dann das Startpaket durch die Deutsche Post zugestellt. Natürlich handelte es sich nur um einen Briefumschlag mit dem maXXim Logo drauf. Nachdem ich den Umschlag geöffnet hatte, hielt ich die folgenden Unterlagen in der Hand:

  • Begrüßungsschreiben „Herzlich Willkommen bei maXXim“
  • A4-Blatt mit Standard SIM-Karte und Kartennummer

 

Hinweis: Auf dem Begrüßungsschreiben war auf der Rückseite noch die Auftragsbestätigung aufgedruckt!

Aktivieren der SIM-Karte

Wie bereits im Begrüßungsschreiben stand, konnte ich die SIM-Karte direkt ins Gerät einlegen. Dazu nahm ich das A4-Batt mit der Standard-SIM zur Hand und löste den Kartenhalter ab. Da ich den Datentarif für mein Smartphone und Surfstick nutzen wollte hatte ich ja bereits bei der Bestellung die Standard-SIM gewählt. Die SIM-Karte brach ich an der Perforation heraus und legte diese anschließend in mein Smartphone ein. Bevor ich jedoch das Gerät einschalten und die PIN-Nummer eingeben konnte, musste ich mich erst in der Servicewelt unter www.maXXim.de anmelden um meine PIN-Nummer abzurufen.

Bei der Erstanmeldung musste ich meine Rufnummer und das bei der Bestellung festgelegte Hotline-Kennwort eingeben. Auf der nun folgende Seite musste ich erst einmal einen Benutzernamen festlegen und eine Sicherheitsfrage auswählen z.B. Wie lautet der Mädchen Name meiner Mutter? Erst jetzt konnte ich mich mit dem gerade festgelegten Benutzernamen und dem neuen Passwort in die Servicewelt einloggen.

Hinweis: Das festgelegte Passwort muss durch ein neues ersetzt werden!

Im Menü unter: Meine Daten findet man dann den Punkt: PIN und PUK. Mit der Eingabe der PIN-Nummer konnte sich der Tarif ohne zusätzliche Aktivierung unmittelbar ins Netz ein buchen.

Anleitung: maXXim 8 Cent smart Tarif optimieren

Um mit dem 8 Cent smart Tarif im Internet zu surfen braucht man keine weiteren Einstellungen vorzunehmen. Allerdings findet dann eine Abrechnung für GPRS per Call satt, dass bedeutet das 0,49 Cent pro angefangenen MB abgerechnet werden. Jetzt kann das recht schnell teuer werden selbst wenn man sich zurückhält und nur von einem Volumenverbrauch von 100 MB pro Monat ausgeht – wären das 49 Euro. Daher müssen wir den Prepaid-Tarif erst zu einem richtigen Datentarif optimieren in dem wir eine Daten-Flatrate dazu buchen. In meiner Schritt für Schritt-Anleitung zeige ich euch wie einfach das geht.

1. Login in die maXXim Servicewelt

Als erstes müssen wir zum Anmeldebereich der maXXim Servicewelt gelangen, dazu ruft ihr einfach die Internetseite: www.maXXim.de auf. Bei der folgenden Startseite befindet sich oben rechts die Login-Schaltfläche: Persönliche Servicewelt. Dort klick ihr >> Login << an und auf der neuen Seite gebt ihr den Benutzername und das Passwort ein. Sobald ihr den Button: Anmelden klickt, befindet ihr euch auf der Startseite der Servicewelt.

maXXim Persönliche Servicewelt

Zum Vergrößern anklicken.

Die Daten-Flatrate gehört zu den Tarifoptionen (roter Pfeil) diese findet ihr im Bereich: Mein maXXim.

2. Optionen und Dienste

maXXim Servicewelt Datenflat

Zum Vergrößern anklicken.

Direkt nach dem anklicken von Tarifoptionen werdet ihr auf die Seite Optionen und Dienste weitergeleitet. Hier werden alle für den Tarif verfügbaren Optionen und Dienste angezeigt. Hier wählt ihr den letzten Tab GPRS-Datenoptionen aus. Denn hinter diesem Punkt verbergen sich die Optionen: GPRS by Call und die Daten-Flatrates. Zur Auswahl stehen die folgenden Punkte.

  • GPRS by Call (kostenlos)
  • Handysurf-Flatrate 200 MB (7,95 € / 30 Tage)
  • Handysurf-Flatrate 1 GB (12,95 € / 30 Tage)

In der Anleitung habe ich mich für den Datenoption Handysurf-Flatrate 1 GB (roter Rahmen) für 12,95 Euro pro Monat mit 1 GB Datenvolumen entschieden. Einfach nur auf das Feld Aktivieren klicken und es geht zum nächsten Schritt.

3. Jetzt zahlungspflichtig bestellen

In letzten Schritt wird Ihnen die laufende monatliche Gebühr und die Optionsdetails für den Datentarif angezeigt.

maXXim Servicewelt Handysurf Flat

Zum Vergrößern anklicken.

Sobald Sie „Jetzt zahlungspflichtig bestellen“ auswählen wird die Datenoption sofort freigeschaltet. Die Option verlängert sich nach Ablauf um einen weiteren Monat wenn Sie diese nicht wieder deaktivieren. Ab sofort können Sie mit ihrem Datentarif nach Herzenslust im Internet surfen oder mit Freunden und Bekannten chatten.

Mein maXXim Fazit:

Ringo von Datentarife.net Bei der Bestellung war ich ein wenig auf der Spur des Werbeversprechens „Du hast die Wahl“ und dachte anfangs beim bestellten maXXim Datentarif, handelt es sich um eine abgespeckte Variante von Simply. Dennoch gibt es neben den Gemeinsamkeiten auch einige Unterschiede, den während beim Simply Datentarif nur das O2-Netz zum Einsatz kommt, kann man bei maXXim gerade bei den Datentarifen mit großen Datenvolumen auch auf das Vodafone-Netz zurückgreifen.

Der von mir getestete 8 Cent smart Tarif war auch für das Vodafone-Netz ausgelegt und weder bei der Einwahl ins Netz noch bei der Benutzung konnte ich eine Schwankung des Empfangs feststellen. Wer jedoch öfter das mobile Internet mit einem Smartphone, Tablet-PC, Netbook oder einem Surfstick nutzen will, sollte sich am besten gleich nach der Erstanmeldung in der Servicewelt für eine Daten-Flatrate entscheiden. Obwohl beim 8 Cent smart Tarif nur zwei Handysurf-Flatrates auswählbar waren, reicht bei normaler Nutzung die 1 GB Datenoption aus. Zudem gehört der maXXim Datentarif mit 12,95 Euro pro Monat bei 1 GB Datenvolumen zu den günstigsten Tarifen im Vodafone-Netz. Als Verbesserungsvorschlag sollte man die verwendeten Mobilfunknetze besser kennzeichnen, damit Interessenten nicht erst die ganzen Tarifdetails und rechtliche Hinweise durchlesen müssen.

Weiterführende Links

» maXXim und andere Vodafone Datentarife im Vergleich
» maXXim und andere O2 Datentarife im Vergleich
» maXXim Datentarif im Detail vorgestellt

Sag es weiter: Bookmark and Share