Datentarife.net

Erfahrungsberichte & Vergleich für Datentarife

BILDmobil Starterset – Erfahrungsbericht

Wer einen Prepaid Datentarif mit klaren und günstigen Preisen sucht, der ist beim BILDmobil Starterset genau richtig. Warum zeige ich euch hier in meinem Erfahrungsbericht.

Mit dem Starterset von BILDmobil gehört man zu den Freunden klarer Worte, so jedenfalls lautet die Werbung zum Datentarif auf Prepaidbasis. Ob ihr nun Freunde der BILD-Zeitung seid oder nicht, spielt dabei für das Angebot keine Rolle. Entscheidend ist und bleibt der günstige Preis. Deshalb habe ich auch nicht nur einen Blick auf das Angebot geworfen, sondern auch gleich eine Testbestellung durchgeführt. Das aktuelle Angebot umfasste das BILDmobil Starterset für 9,95 Euro inklusive Versandgebühren und ein Startguthaben in Höhe von 5 Euro. Das ganze als Prepaid Tarif und wie üblich ohne monatliche Grundgebühr, Mindestumsatz und ohne Vertragslaufzeit. Zudem kann man für günstige 9 Cent pro Minute Telefonieren oder eine SMS versenden.

  1. BILDmobil Starterset auf einen Blick
  2. Ablauf der Online-Bestellung
  3. Lieferung von BILDmobil
  4. Aktivieren der SIM-Karte
  5. Anleitung: BILDmobil Starterset optimieren
  6. Mein BILDmobil Fazit

BILDmobil Starterset auf einen Blick

 

BILDmobil Starterpaket Angebot

Zum Vergrößern anklicken.

  • 9 Cent pro Min./SMS in alle dt. Netze
  • Ohne Vertragslaufzeit
  • Ohne Grundgebühr
  • Handy-Surf-Flatrate ab 9,99 Euro pro Monat!
  • SMS-Sparpaket für 9,99 Euro zu buchbar
  • keine Versandkosten
  • Starguthaben: 5 Euro
  • Preis: 9,95 Euro
  • » Weiter zum Prepaid Tarif…

 

Ablauf der Online-Bestellung

Anhand der nächsten Schritte möchte ich euch den Ablauf der Online-Bestellung zeigen. Doch um die Bestellung zu beginnen, müssen wir erst die Schaltfläche >>> Jetzt bestellen <<< anklicken.   [tabs titles="Produktauswahl; Rufnummer; Persönliche Daten; Zahlungsart; Bestellung"] [tab][caption id="attachment_2713" align="alignright" width="300"]BILDmobil Starterpaket Produktauswahl Zum Vergrößern anklicken.[/caption]

Im ersten Schritt der Bestellung müsst ihr für euren Datentarif das SIM-Karten Format auswählen. Hier stehen zwei Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung:

  1. Standard-SIM-Karte für Handys und Smartphones
  2. Micro-SIM-Karte für das iPhone 4/4s

Außerdem werden die Kosten für die Telefonie und pro SMS angegeben. Neben den 5 Euro Startguthaben habt ihr die Möglichkeit die ersten 30 Tage kostenlos mit der Handy-Surf-Flatrate im mobilen Internet zu surfen.

Hinweis: Ein Micro-SIM lässt sich mittels SIM-Karten Adapter auch als Standard-SIM nutzen.
[/tab]

BILDmobil Starterpaket Rufnummer

Zum Vergrößern anklicken.


Im zweiten Schritt könnt ihr euch eine Rufnummer aussuchen dazu werden drei Stück vorgegeben, ist die passenden nicht dabei könnt ihr euch beliebig oft weitere Rufnummernvorschläge anzeigen lassen.

Oder ihr aktiviert das Kästchen: „Meine Rufnummer mitnehmen“ dadurch nehmt ihr eure alte Rufnummer (wenn vorhanden) ganz bequem mit zu BILDmobil und kassiert zusätzlich 25 Euro Wechselbonus.
 

Hinweis: Erst nach Erhalt der Kündigungsbestätigung vom alten Anbieter, die Bestellung bei BILDmobil mit Rufnummernmitnahme durchführen.


BILDmobil Starterpaket Kundendaten

Zum Vergrößern anklicken.


Im dritten Schritt: Persönliche Daten wird oben die im zweiten Schritt gewählte Rufnummer angezeigt. Darunter gebt ihr euren Namen, die Anschrift und das Geburtsdatum ein. Danach müsst ihr eine E-Mail Adresse hinterlegen die ihr zur Sicherheit nochmal wiederholt.

Wer ein Lieferung an eine andere Lieferadresse wünscht, kann diese hier zusätzlich angeben. Bevor es dann weiter gehen kann muss der Sicherheitscode oder Capatcha (roter Rahmen) eingegeben werden. Über die Schaltfläche „Weiter“ geht es zum vierten Bestellschritt.

Hinweis: Mit dem Sicherheitscode will BILDmobil einen möglichen Missbrauch durch Spammer vorbeugen.


BILDmobil Starterpaket Zahlungsart

Zum Vergrößern anklicken.


Der vorletzte Schritt der Bestellung befasst sich mit der Auswahl der Bezahlart. Hier stehen euch die folgenden drei Möglichkeiten zu Verfügung:

  • Kreditkarte
  • Lastschrift
  • Überweisung

Wer die Lastschrift wählt muss in den aufklappenden Feldern die Bankverbindung eintragen und die zwei folgenden Felder aktivieren. Das ist zum einen die sogenannte SCHUFA-Auskunft und zum anderen die Einzugsermächtigung für die anfallenden Gebühren.


BILDmobil Starterpaket Bestellung

Zum Vergrößern anklicken.


Der letzte Schritt ist die Bestellung obwohl besser wäre hier Bestellübersicht. Denn in der Zusammenfassung werden euch die folgenden Daten angezeigt:

  • Persönliche Daten
  • Zahlungsart
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen
  • Widerrufsbelehrung
  • Ihre Bestellung

Die Persönlichen Daten und die Zahlungsart können in diesem Schritt noch einmal geändert werden, falls ihr zum Beispiel einen Tippfehler oder Zahlendreher entdeckt. Wenn alle Eingaben korrekt sind müsst ihr den Haken für die Allgemeinen Geschäftsbedingungen aktivieren. Die zwei übrigen Felder sollten deaktiviert bleiben, um eventuelle Angebote und Werbebotschaften zu unterbinden. Sobald ihr jetzt Zahlungspflichtig bestellen anklickt wird die Bestellung rechtsverbindlich.

Hinweis: Ohne das bestätigen der AGB könnt ihr die Bestellung nicht abschließen (siehe roter Kasten).


[/tabs]

Die Bestellung aus meiner Sicht

Gleich nachdem ich auf der Startseite von BILDmobil war, wurden mir drei verschiedene Startpakete angeboten. Obwohl es hier auch speziell Tarife fürs Smartphone, den Laptop oder einen Tablet-PC gab. Entschied ich mich, für den aus meiner Sicht kleinsten Tarif mit dem Zusatz „Für Handys“. Falls ihr euch jetzt fragt warum genau dieser Tarif, kann ich euch sagen das dieser Tarif ähnlich wie die anderen sind nur ohne voreingestellte Tarifoptionen. Dadurch entstehen von Beginn an keinerlei monatliche Kosten für zum Beispiel die Surf-Flatrate in Höhe von 9,99 Euro pro Monat.

Nachdem ich die Schaltfläche » Mehr Informationen « anklickte landete ich auf der Tarifseite für den Basistarif. Ich warf einen Blick auf die Tarifdetails und speicherte zusätzlich die Preisliste auf meinem Computer ab. Erst nachdem ich sämtliche Rahmenbedingungen kannte wählte ich den Button: Jetzt Bestellen. Direkt im ersten Schritt konnte ich ein SIM-Karten Format auswählen. Hier entschied ich mich für die Mirco-SIM Karte da ich ja bereits im Besitz eines SIM-Karten Adapters bin mit dem sich die Mirco-SIM auf Standardgröße bringen lässt.

Mit Weiter erreichte ich den zweiten Schritt der Bestellung, bei dem sowohl die Möglichkeit bestand eine neue Rufnummer auszuwählen, als auch eine alte Rufnummer mitzunehmen. Bei einem Datentarif spielt die Rufnummer eine eher untergeordnete Rolle und daher war mir eine bestimmte Zahlenfolge nicht so wichtig. Also gleich die erste Rufnummer ausgewählt und weiter zum dritten Bestellschritt.

Auch der Schritt: Persönliche Daten war recht übersichtlich gehalten und mit Eingabe von Namen, Anschrift und E-Mail Adresse schnell erledigt. Bevor ich jedoch weiter konnte, musste ich den Sicherheitscode (Capatcha) eingeben. Sehr schnell war ich nun bis zum vorletzten Schritt gelangt in dem sich alles um die Bezahlung des Startpaket drehte. Hier fiel meine Auswahl auf die Zahlung per Lastschrift. Nachdem ich die Bankverbindung eingegeben hatte musste ich nur noch die Einzugsermächtigung und das Einholen der SCHUFA-Auskunft bestätigen. Nach dem ich Weiter anklickte kam ich zum fünften und damit letzten Bestellschritt.

Der Schritt Bestellung diente hierbei als eine Übersicht der von mir gemachten Eingaben, die ich zur Kontrolle noch einmal überprüfte. Danach aktivierte ich das Kästchen für die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die dann folgenden Punkte ließ ich allerdings offen um unerwünschter Angeboten und Werbung zu entgehen. Als letztes wurde mir meine Bestellung aufgelistet in der sich ja nur das BILDmobil Starterset befand. Danach klickte ich Kostenpflichtig bestellen an um die Bestellung abzusenden. Direkt im Anschluss wurde mir auf einer weiteren Seite die Bestellung bestätigt, auf der auch die vierstellige BILDmobil Geheimzahl zu finden war. Diese sollte ich mir notieren, weil man diese für die Anmeldung im Mitgliederbereich benötigt.

Lieferung von BILDmobil

Nachdem ich weder in der Bestellübersicht noch in der ersten Bestätigung eine Auskunft über den Lieferzeitraum bekam hieß es wohl oder übel einfach abwarten. Nachdem gerade mal 2 Stunden vergangen waren, bekam ich an meine E-Mail Adresse eine E-Mail mit dem Betreff: „BILDmobil: Herzlichen Dank für Ihre Bestellung!“ gesendet, hier wurde mir außerdem mitgeteilt das die Bestellung in wenigen Tagen verschickt wird.

BILDmobil Starterpaket Lieferung

Zum Vergrößern anklicken.

Bis zur nächsten E-Mail und Benachrichtigung durch BILDmobil dauerte es allerdings 2 Tage, aber diesmal wurde mir mitgeteilt das die Bestellung bereits versendet worden ist. Am 21.03.2013 war es dann soweit und die Deutsche Post stellte einen Briefumschlag zu. Gleich nachdem ich den Umschlag in der Hand hielt, fiel mir auf das der Briefumschlag wesentlich dicker war als die bisherigen Testbestellungen. Also gleich mal aufgemacht und nachgeschaut. Im Umschlag war das Starterpaket oder besser gesagt eine Hochglanz-Klappkarte mit folgenden Inhalt:

  • Willkommensschreiben mit Kombi SIM-Karte(PIN und SuperPIN)
  • Bedienungsanleitung
  • Preisliste
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen
  • Widerrufsbelehrung
  • Aktivierungsformular

Als erstes fiel mir auf, dass trotz der gewählten Mirco-SIM Karte eine Kombi SIM-Karte geliefert wurde. Was mir den Vorteil verschaffte, die Karte auch direkt im Smartphone zu aktivieren.

Aktivieren der SIM-Karte

Zum freischalten der SIM-Karte, wollte ich nicht das beigelegte Formular nutzen um die Karte auf dem Postweg oder per Fax zu aktivieren. Sondern ich entschied mich für die schnelle und bequeme Online-Aktivierung. Wie die durchzuführen ist, werde ich euch hier Schritt für Schritt erklären.

1.Schritt – SIM aktivieren

Die Startseite www.bildmobil.de im Browser aufrufen. Auf der Seite angekommen findet ihr oben rechts in der Navigation den Punkt: SIM aktivieren. Durch das anklicken startet ihr die Online-Aktivierung und kommt zum zweiten Schritt.

BILDmobil SIM aktivieren

Zum Vergrößern anklicken.

2.Schritt – Aktivierungscode

In diesem Schritt müsst ihr eure BILDmobil Rufnummer und den Aktivierungscode eingeben. Zusätzlich werdet ihr dazu aufgefordert den angezeigten Sicherheitscode in das Feld einzutragen. Über das anklicken der Schaltfläche » Jetzt aktivieren geht es zum nächsten Schritt.

3.Schritt – BILDmobil Geheimzahl

An dieser Stelle benötigt ihr die vierstellige BILDmobil Geheimzahl, die euch am Ende der Bestellung mitgeteilt wurde. Diese gebt ihr einfach in das vorhanden Eingabefeld ein und bestätigt den Schritt mit anklicken von Weiter.

4.Schritt – SIM-Karten Nummer

Beim vierten Schritt erhaltet ihr eine komplette Übersicht eurer persönlichen Daten, unter anderem werden euch auch die Geheimzahl und der Aktivierungsgcode angezeigt. Ganz unten braucht ihr nur noch die SIM-Karten Nummer eintragen. Diese findet ihr auf dem Willkommensschreiben oder auf der Rückseite der Plastikkarte (SIM-Kartenhalter). Zu guter Letzt klickt ihr die Schaltfläche: Abschließen an und fertig.

Daraufhin bedankte sich BILDmobil auf der folgenden Seite für die Aktivierung und teilte mir mit, dass die SIM-Karte in den nächsten Stunden freigeschaltet wird. Ich zögerte also nicht und legte die Standard-SIM sofort ins Smartphone und schaltete es ein. Die Karte buchte sich direkt ins Vodafone-Netz ein und es dauerte keine 2 Minuten bis eine SMS kam, in der man mich informierte das die Karte aktiviert wurde. Zusätzlich gab es zwei weitere SMS in denen sich die Einstellungen für das mobile Internet befanden, diese brauchte ich nur noch abspeichern. Jetzt war die SIM-Karte mit dem Tarif voll einsatzfähig.

Anleitung: BILDmobil Starterset optimieren

Obwohl ihr bereits mit dem Tarif das mobile Internet nutzen könnt, wird eine häufige Nutzung recht schnell teuer. Denn aufgrund der normalen Einstellungen, wird der Tarif volumenbasiert abgerechnet. Das bedeutet ihr bezahlt 35 Cent pro angefangenen MB. Wenn ihr also nur knapp 30 MB verbraucht seid ihr bereits bei den gleichen Kosten wie für die Handy Surf-Flatrate. Diese kostet im Gegensatz dazu gerade 9,99 Euro pro Monat und es stehen euch 500 MB Datenvolumen zur Verfügung. Wir ihr nun euren Standard-Tarif zu einem richtigen Datentarif macht zeige ich euch in der folgenden Anleitung.

1. Login Mein BILDmobil

Wir starten wie bei der Aktivierung auf der Seite von BILDmobil, dort angekommen klickt ihr oben rechts in der Navigation auf Login. Auf der folgenden Seite wird nun die BILDmobil Rufnummer und die Geheimzahl abgefragt. Über den Button: „Weiter“ meldet ihr euch in den MeinBILDmobil Bereich an.

MeinBILDmobil Login

Zum Vergrößern anklicken.

2. Optionen zubuchen

Jetzt befindet ihr euch im MeinBILDmobil Kundenbereich, aktuell wird der Tab: Meine Daten angezeigt. Da wir ja eine Tarifoption hinzufügen wollen, wählt ihr den Tab: Optionen zubuchen aus (roter Rahmen im Bild).

MeinBILDmobil Startseite

Zum Vergrößern anklicken.

3. Handy Surf-Flatrate

Auf dieser Seite werden euch alle Tarifoptionen angezeigt die für euren Tarif zur Verfügung stehen.

MeinBILDmobil Tarifoptionen

Zum Vergrößern anklicken.

  • Festnetz-Flatrate (9,99 €/ 30 Tage)
  • Handy Surf-Flatrate (9,99 €/ 30 Tage)
  • SMS-Sparpaket (9,99 €/ 30 Tage)
  • Community-Flatrate (3,99 €/ 30 Tage)

Hier wählen wir die Handy Surf-Flatrate (roter Kasten) für 9,99 Euro aus. Damit steht uns für die nächsten 30 Tage ein Datenvolumen von 500 MB zur Verfügung. Sollten wir allerdings mehr Volumen verbrauchen entstehen keine zusätzlichen Kosten. Lediglich die Geschwindigkeit wird auf bis zu 64 kbit/s gedrosselt. Nachdem ihr die Schaltfläche Jetzt Buchen angeklickt habt, geht es weiter zum nächsten Schritt.

4. Zusatzoption buchen

Auf dieser Seite könnt ihr euch noch einmal einen Überblick über die Optionsdetails machen bevor ihr mit Weiter bestätigt.

5. Zahlungsart auswählen

Ähnlich wie bei der Bestellung des Starterpaketes, könnt ihr hier festlegen mit welcher Zahlungsart ihr die 9,99 Euro für die Zusatzoption begleichen wollt. Zur Auswahl steht die Lastschrift vom Bankkonto oder eine Guthabenabbuchung, vorausgesetzt es ist genügend Guthaben vorhanden. Ich belasse die Einstellung auf Lastschrift und bestätige mit der Schaltfläche » Jetzt Buchen das hinzubuchen der Tarifoption.

Hinweis: Die Tarifoption verlängert sich nur dann automatisch, wenn ihr euch für die Bezahlung per Lastschrift entscheidet.

Nachdem ihr per SMS oder E-Mail eine Bestätigung für die Buchung der Tarifoption bekommt, steht euch diese für die nächsten 30 Tage zur Verfügung. Wer seinen Datentarif so optimiert kann ihn in jeden mobilen Endgerät wie z.B. Tablet-PC, Netbook, Surfstick oder Smartphone benutzen.

Mein BILDmobil Fazit:

Ringo von Datentarife.net Abschließend lässt sich sagen, das sich der Prepaid Tarif von BILDmobil im Test gut geschlagen hat. Der Ablauf der Bestellung war zudem sehr übersichtlich und ließ sich daher sehr schnell und einfach durchführen. Auch bei einer Lieferzeit von 3 Tagen kann wohl keiner meckern. Positiv war das trotz bestellter Mirco-SIM eine sogenannte Kombi-SIM ausgeliefert wurde, die dem Tarif einen wesentlich flexibleren Einsatz ermöglichte.

Ein klein wenig verwirrend war das Aktivieren der SIM-Karte denn hier musste ich genau drauf achten, was der Aktivierungscode und was die BILDmobil Geheimzahl ist. Leider stand auch nur eine Datenflatrate neben den anderen Tarifoptionen zur Verfügung. Also wie man so schön zu sagen pflegt, ein Abzug in der B-Note. Aus meiner Sicht wäre es einfacher die Schritte für die Aktivierung etwas zusammen zufassen dann kommt einem die Prozedur nicht ganz so lang vor. Obwohl der callmobile clever9 Cent Tarif etwas günstiger ist, sollten sich Kurzentschlossene aufgrund der kürzeren Lieferzeit für das BILDmobil Starterset entscheiden. Das BILDmobil Startset im Vodafone-Netz bekommt von mir einen Daumen nach oben.

Weiterführende Links

» BILDmobil und andere Vodafone Datentarife im Vergleich
» BILDmobil Datentarif im Detail vorgestellt

Sag es weiter: Bookmark and Share